Ausbildung Kunsttherapie

Die Zusatzqualifikation Kunsttherapie bietet Wege zur beruflichen und persönlichen Ent- wicklung. Mit Methoden, Prozessen und Medien der Kunst und der Wahrnehmung reift die kunsttherapeutische Auseinandersetzung. Vielseitige Zugänge, unkonventionelle Möglichkeiten, eigenes Forschen und Untersuchen sind gefragt. Phantasievoll andere Bilder des Lebens erschließen.

Das Bildungsangebot besteht aus einem Grund- und Aufbaukurs mit je 12 Wochenend-seminaren. Im Grundkurs geht es um praktische kunsttherapeutische Selbsterfahrungen, im Aufbaukurs steht der theoretische Hintergrund und eigene kunsttherapeutische Praxis im Vordergrund.

 

Schnupper- und Einführungsseminar am 29. September oder 20. Oktober 2018.

Je nach Bedarf gibt es weitere Schnupper- und Einführungsseminare.  

Anmeldung erforderlich.

 

 

 

Grundkurs  (12 Seminare, ca. 1 x Monat)

Kreative Medien und Inhalte

Zweidimensionale Medien

Themengeführtes schöpferisches Tun mit klassischen Mal- und Zeichenmaterialien wie Acrylfarbe, Aquarell, Gouache, Kohle, Pastellkreide, ... sowie ungewöhnlichen Malmedi- en machen Erfahrungen des Selbst im ästhetischen Prozess sichtbar. Durch kunstthera-peutische Bearbeitung wird Distanz erarbeitet und neue Sichtweisen entstehen. Das Un- bekannte kann erforscht werden.

 

Dreidimensionale Medien

Durch die Arbeit mit Tonerde, Sand, Holz, Stein und Naturobjekten werden innere Bilder begreifbar und erlebbar. Ein Ereignis, das für Sensibilität der Selbstwahrnehmung und parallel der Fremdwahrnehmung sorgt.

 

Maskenbau und Maskenspiel, kreatives Rollenspiel

Psychodrama, therapeutisches Theater, Performance, Ritual und Aktion, bewirkt, dass der Mensch in seinen Rollen in Beziehung tritt und fremdbestimmte Denk- und Verhal-tensgewohnheiten entdeckt. „Spielt das eine Rolle?“

 

Traumarbeit, Imagination/Phantasiereise, Märchen

Ohne Symbolik, Metapher, Sinnbild, Archetypen (Urbilder), ... gäbe es keine Kunst und Kunsttherapie! Goethe betrachtete das Symbol als „aufschließende Kraft“:

„Die Symbolik verwandelt die Erscheinung in Idee, die Idee in ein Bild und so, dass die Idee im Bild immer unendlich wirksam und unerreichbar bleibt und selbst in allen Sprachen ausgesprochen, doch unaussprechlich bliebe."

 

Bedeutungsträger führen in der kunsttherapeutischen Praxis zu Lebensaufgaben, die es immer wieder neu auszubalancieren gilt.

 

 

Aufbaukurs  (12 Seminare, ca. 1 x Monat)

Theorie und Praxis

Die künstlerische und therapeutische Auseinandersetzung soll durch theoretisches Hin- tergrundwissen ergänzt werden. Im Mittelpunkt steht dann die Umsetzung der Lernerfah-rungen in die Praxis. Was ist die Kunst der Kunsttherapie?

 

Geschichte der Kunsttherapie

Von der Höhlenmalerei bis zur Postmodernen, die kulturelle Funktion, der Schaffenspro- zess, sowie die Entwicklung der Kunstformen und Stile werden beleuchtet. Kunst- und Gestaltpsychologische Aspekte werden eingeflochten.

 

Ästhetik und Ethik

Was bewegt unsere Sinne? Was ist schön und hässlich? Nach welchen Kriterien kom- men Urteile zustande? Fallen gut und schön zusammen? Was bedeutet ethisches Han- deln in der Kunsttherapie? ... Fragen über Fragen. Theoretische Ansätze helfen diese zu beantworten.

 

Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie

Von der Geburt bis zum Tod stellt uns das Leben Aufgaben, die bewältigt werden wollen. Die Theorie verschafft einen Blick über die gesamte Lebensspanne und leistet einen Bei-

trag zu Anamnese und Diagnostik.

 

Psychopathologie und Therapie

Die Lehre von den psychischen Erkrankungen, - Neurosen, Persönlichkeitsstörungen Psychosen, Sucht und Psychosomatik werden unter anderem durch das Klassifikations-system ICD-10 aufgezeigt.

 

Kunsttherapeutische Praxis

Acht Probesettings werden vorbereitet, ausgeführt und reflektiert. Intervision und Super-vision hinterfragen eigene Wertungen auf der Bildebene und Reaktionen auf der Bezie-hungsebene.

 

 

 

Brigitte Höh

 

Mehrjährige Tätigkeit als Pädagogin

Zeichnen, Malen, manueller Bilddruck, Objektgestaltung,

Tanz- und Performanceaktionen, Ausstellungen

Ausbildung in Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)

Ausbildung zur Kunsttherapeutin

Kunsttherapeutische Arbeit seit 1997

Gründerin des Ateliers Kunst & Therapie (1999)

Erstellen des Curriculums Zusatzausbildung Kunsttherapie

Workshops, Seminare, Einzel- Gruppensetting, Projekte, Offenes Atelier, Events

Mitglied im Deutschen Fachverband für Kunst- & Gestaltungstherapie

 

 

Dozentinnen

 

Christine Freund, M. A. (phil), Kunst- und Ergotherapeutin, Traumatherapeutin

Psychotherapie (HPG)

www.ergo-kunst-therapie.de

 

Katharina Hager, Kunst- und Gestalttherapeutin (HPG), Arbeit am Tonfeld, Erzieherin,    Familientherapeutin

www.k-hager.de/tonfeld/

 

Patricia Albert, Dipl. Psychologin, Kunsttherapeutin, NLP Practitioner, Lehrerin für Mindfulness-Based Stress Reduction

 

Walburga Herrmann, Steinbildhauerin und Steinmetzin

www.steinbildhauerei-herrmann.de

 

 

 

 

Organisation und Kosten

 

Die Wochenendseminare finden ca. einmal monatlich statt, der Grundkurs kann einzeln gebucht werden.

 

Grundkurs

10 Seminare von Samstag, 9.30 Uhr - 18.00 Uhr und Sonntag,  9.30 Uhr - 15.00 Uhr, je 190.- EUR. Zwei Seminare von Donnerstag, 10.00 Uhr bis Sonntag 12.00 Uhr, je 350.- EUR. Gesamtkosten, inclusive Material und Skript: 2650.- EUR.

 

Aufbaukurs

12 Seminare von Samstag, 9.30 Uhr – 18.00 Uhr und Sonntag, 9.30 Uhr – 15.00 Uhr, je 190.- EUR. Supervision ca. 8 Stunden, je 40.- EUR, Abschlussarbeit 50.- EUR,
Gesamtkosten: 2650.- EUR.

 

Das ausführliche Curriculum sende ich Ihnen bei Interesse per Post zu.

 

 

Termine

 

Schnupper- und Einführungsseminare am 29. September und 20. Oktober 2018

Ausbildungsbeginn Ende Januar 2019

 

Die Wochenendseminare werden am letzten Wochenende des Monats stattfinden. Detaillierte Termine auf Anfrage.

 

 

 

 

Gestaltungen von Kunsttherapeutinnnen/Kunsttherapeuten in Ausbildung

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar 1 und 2

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar 3

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar  9

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar  6

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar 5

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar 10

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar 4

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar 7

Kunsttherapie Zusatzausbildung Wunschseminar

Kunsttherapie Zusatzausbildung Seminar Tonfeld (Deuser) mit Katharina Hager